AGB

Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen des Unternehmens Vansah UG (haftungsbeschr├Ąnkt)

┬ž1 Geltung gegen├╝ber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Gesch├Ąftbedingungen gelten f├╝r alle Bereitstellungen von Waren zwischen dem Foodtruck und einem Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung g├╝ltigen Fassung. Die Bereitstellungen der Waren erfolgt von einem Foodtruck.

Kunde ist jede nat├╝rliche Person, die ein Rechtsgesch├Ąft zu Zwecken abschlie├čt, die ├╝berwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit zugerechnet werden k├Ânnen (┬ž 13 BGB). Ein Angebot sind vom Foodtruck angebotene Produkte die durch den Kunden auf Vansah.de beim Foodtruck bestellt werden k├Ânnen.

Ein Foodtruck ist ein Unternehmen, das Mahlzeiten, Getr├Ąnke und damit verwandte Produkte zubereitet und verkauft, und das die Plattform zum Abschluss von Vertr├Ągen ├╝ber Angebote sowie zu deren Bezahlung nutzt.

Ein Vertrag ist eine Vereinbarung zwischen dem Kunden und dem Foodtruck bez├╝glich einer Bestellung inklusive Abholung der Bestellung. Parteien des Vertrags sind der Kunde und der Foodtruck, nicht jedoch Vansah.de.

┬ž2 Identit├Ąt von Vansah.de

Vansah UG (haftungsbeschr├Ąnkt)
Johannes Peretzke
Kurze Stra├če 8
D-24937 Flensburg
Registernummer 14292
Registergericht Flensburg

(3) Die Pr├Ąsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gew├╝nschten Ware gibt der Kunde ein f├╝r ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchl├Ąuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gew├╝nschten Ware
2) Best├Ątigen durch Anklicken der Buttons ÔÇ×BestellenÔÇť
3) Pr├╝fung der Angaben im Warenkorb
4) Bet├Ątigung des Buttons ÔÇ×zur KasseÔÇť
5) Nochmalige Pr├╝fung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
6) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons ÔÇ×Jetzt KaufenÔÇť

Der Kunde kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Bet├Ątigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen ÔÇ×Zur├╝ckÔÇť-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schlie├čen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir best├Ątigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (ÔÇ×Bestellbest├ĄtigungÔÇť). Mit dieser wird das Angebot vom Foodtruck angenommen.

(5) Die AGB k├Ânnen Sie jederzeit unter https://vansah.de/agb/ einsehen. Ihre Bestellungen k├Ânnen Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

┬ž3 Vertrag zwischen Kunden und Foodtruck

  1. Der Vertrag zwischen dem Foodtruck und dem Kunden kommt wirksam zustande, sobald der Kunde die Bestellung aufgibt am Ende des Bestellvorgangs auf der Plattform und die Schaltfl├Ąche ÔÇ×Jetzt KaufenÔÇť anklickt.
  2. Nach Eingang der Bestellung wird Vansah.de ihm die Bestellung dem Kunden elektronisch best├Ątigen.
  3. Der Foodtruck ist berechtigt, die Bestellung zu stornieren, wenn das Angebot nicht mehr verf├╝gbar ist, wenn der Kunde eine falsche oder nicht funktionierende E-Mail oder andere Kontaktinformationen angegeben hat oder wenn ein Fall h├Âherer Gewalt vorliegt.
  4. Der Vertrag kann vom Foodtruck nur dann ausgef├╝hrt werden, wenn der Kunde bei der Bestellung korrekte und vollst├Ąndige Kontaktinformationen zur Verf├╝gung stellt. Der Kunde ist verpflichtet, unverz├╝glich alle Ungenauigkeiten der Informationen (einschlie├člich der Zahlungsdaten) zu melden die an Vansah.de oder den Foodtruck ├╝bermittelt oder weitergegeben worden.
  5. Der Kunde muss per E-Mail (wie bei der Bestellung angegeben) f├╝r den Foodtruck und Vansah.de erreichbar sein, um Informationen betreffend den Status seiner Bestellung erhalten zu k├Ânnen.
  6. Bei einer Abholung der Bestellung, sollte der Kunde zum gew├Ąhlten Zeitpunkt am Abholungsort des Foodtrucks anwesend sein, wie in der Best├Ątigungs-E-Mail oder auf der Plattform angegeben.
  7. Bei der Abholung der Bestellung, kann der Foodtruck die Vorlage einer Alters-Identifizierung fordern, wenn die Bestellung alkoholische Produkte oder andere Produkte mit einer Altersgrenze enth├Ąlt. Kann sich der Kunde nicht angemessen ausweisen oder erf├╝llt er nicht die Altersanforderungen, kann der Foodtruck die ├ťbergabe der entsprechenden Produkte an den Kunden verweigern. In diesem Fall k├Ânnen Stornokosten in H├Âhe des Kaufpreises (ohne MwSt.) f├╝r das Produkt mit Altersgrenze dem Kunden berechnet werden.
  8. Vansah.de ├╝bernimmt keine Haftung f├╝r die Ausf├╝hrung des Vertrages.
  9. Nach der Bestellung kann der Kunde nach eigenem Ermessen entscheiden, einem Mitarbeiter ├╝ber die verf├╝gbaren Online-Zahlungsmethoden ein Trinkgeld zu geben.
  10. Das Trinkgeld ist f├╝r die Mitarbeiter im Foodtruck bestimmt und kann nicht als Zahlung f├╝r Dienstleistungen von Vansah.de angesehen werden. Vansah.de tritt dabei nur als Treuh├Ąnder und ├ťberweiser der Trinkgeldbetr├Ąge auf.
  11. Vansah.de ├╝berweist das Trinkgeld an den Foodtruck und verpflichtet das Foodtruck, das Trinkgeld an den Mitarbeiter auszuzahlen. Vansah.de kann keine Garantie oder Verantwortung f├╝r die ├ťbertragung des Trinkgeldes vom Foodtruck an den Mitarbeiter ├╝bernehmen.
  12. Wenn der Kunde eine Best├Ątigung ├╝ber die Platzierung des Trinkgeldes erhalten hat, kann das Trinkgeld nicht mehr zur├╝ckerstattet oder zur├╝ckgegeben werden.

┬ž4 Ablehnung von Bestellungen

  1. Angesichts der Verderblichkeit des Angebots ist es der Kunde nicht gestattet, den Vertrag aufzul├Âsen. Bestellungen k├Ânnen Vansah.de gegen├╝ber nicht vom Kunde aufgel├Âst werden. Eine Stornierung der Bestellung gegen├╝ber dem Foodtruck ist f├╝r den Kunden nur dann m├Âglich, wenn der Foodtruck ausdr├╝cklich angibt, dass eine Stornierung der Bestellung durch den Kunden m├Âglich ist.
  2. Der Foodtruck ist berechtigt, die Bestellung zu stornieren, z.B. wenn das Angebot nicht mehr verf├╝gbar ist, wenn der Kunde eine falsche oder nicht funktionierende E-Mail oder andere Kontaktinformationen angegeben hat oder wenn h├Âhere Gewalt vorliegt. Vansah.de ist berechtigt, alle (k├╝nftigen) Bestellungen von der Kunde abzulehnen, sollten entsprechende Gr├╝nde vorliegen.
  3. Wenn der Kunde eine falsche Bestellung (z.B. indem er falsche Kontaktinformationen angibt, indem er nicht bezahlt oder nicht am Abholungsort anwesend ist, um den Auftrag zu erhalten) aufgibt oder anderweitig seinen Verpflichtungen gem├Ą├č dem Vertrag nicht nachkommt, ist Vansah.de berechtigt, zuk├╝nftige Bestellungen von diesem Kunden abzulehnen.
  4. Vansah.de ist berechtigt, Bestellungen abzulehnen und Vertr├Ąge im Namen des Foodtrucks aufzul├Âsen, wenn es angemessene Zweifel bez├╝glich der Richtigkeit oder Echtheit der Bestellung oder der Kontaktinformationen gibt oder falls der Foodtruck keinen Vertrag mit der Kunde schlie├čen m├Âchte. Falls der Kunde Bestellungen aufgibt, die nachweislich falsch oder betr├╝gerisch sind, ist Vansah.de berechtigt, bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Wenn der Kunde Bestellungen aufgibt, die falsch oder betr├╝gerisch erscheinen, kann Vansah.de dies der Polizei melden.

┬ž5 Preise, Zahlung, F├Ąlligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.

(2) Der Verbraucher hat die M├Âglichkeit der Zahlung per Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte.

(3) Der Foodtruck hat Vansah.de bevollm├Ąchtigt, die Online-Zahlung des Kunden im Namen des Foodtrucks anzunehmen.

┬ž6 Eigentumsvorbehalt

Der Foodtruck beh├Ąlt das Eigentum an der Ware bis zur vollst├Ąndigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

┬ž7  Beilegung von Beschwerden

  1. Kundeseitige Beschwerden betreffend des Angebotes, der Bestellung oder der Ausf├╝hrung des Vertrags mit dem Foodtruck m├╝ssen gegen├╝ber dem Foodtruck geltend gemacht werden. Die alleinige Verantwortung f├╝r das Angebot des Foodtruck und die Erf├╝llung der Vereinbarung liegt beim Foodtruck. Im Falle von solchen Beschwerden kann Vansah.de nur eine schlichtende Rolle einnehmen.
  2. Falls der Kunde eine Beschwerde bez├╝glich der Services hat, muss diese Beschwerde dem Kundendienst von Vansah.de mittels E-Mail oder auf dem Postwege, an die in Artikel 2 der vorliegenden Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen angegebene Kontaktadresse, gemeldet werden.
  3. Sobald Vansah.de die Beschwerde erhalten hat, wird Vansah.de zun├Ąchst mit einer Empfangsbest├Ątigung antworten. Vansah.de ist bem├╝ht, die Beschwerde so bald wie m├Âglich zu bearbeiten.
  4. Beschwerden, wie sie in den Abschnitten 1 und 2 dieses Artikels beschrieben sind, sollen dem Foodtruck (Abschnitt 1) oder Vansah.de (Abschnitt 2) innerhalb einer angemessenen Frist, nachdem der Kunde die M├Ąngel festgestellt hat, gemeldet und vollst├Ąndig und deutlich beschrieben werden.
  5. Die Europ├Ąische Kommission stellt eine Plattform f├╝r die Online-Streitbeilegung bereit (OS-Plattform). Diese Plattform ist zu finden unter http://ec.europa.eu/odr . Vansah.de schlie├čt ausdr├╝cklich eine alternative Streitbeilegung gem├Ą├č Richtlinie 2013/11/EU aus. Die E-Mail-Adresse von Vansah.de lautet info@vansah.de .
  6. Vansah.de ist nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

┬ž8  Newsletter

Bei seiner Bestellung kann der Kunde einen Newsletter von Vansah.de abonnieren. Der Kunde kann diesen Newsletter jederzeit innerhalb einer Newsletter Email abbestellen oder zum Abbestellen Vansah.de (siehe Artikel 2 dieser Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen) kontaktieren. Hierf├╝r entstehen keine anderen als die ├ťbermittlungskosten nach den Basistarifen.

┬ž9 Haftung Vansah.de

  1. Vansah.de haftet nicht f├╝r das Angebot, die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit der Foodtruckinformationen, die Durchf├╝hrung des Vertrags und/oder die Erreichbarkeit der Plattform.
  2. Im ├ťbrigen haftet Vansah.de wie folgt:
    1. Vansah.de haftet jeweils nach Ma├čgabe der gesetzlichen Vorschriften in folgenden F├Ąllen auf Aufwendungs- und Schadensersatz (im Folgenden in dieser Ziffer 5: ÔÇ×SchadensersatzÔÇť): Bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, in F├Ąllen des Vorsatzes oder bei arglistiger T├Ąuschung, in F├Ąllen grober Fahrl├Ąssigkeit, f├╝r die Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit, bei ├ťbernahme einer Garantie durch Vansah.de sowie in allen anderen F├Ąllen gesetzlich zwingender Haftung.
    2. Im ├ťbrigen sind Anspr├╝che des Kunden auf Schadensersatz gegen Vansah.de ÔÇô gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Sachmangel, Rechtsmangel und/oder Verletzung von anderen Pflichten aus dem Schuldverh├Ąltnis oder aus einem vorvertraglichen Schuldverh├Ąltnis (z.B. i.S.v. ┬ž 311 Abs. 2 BGB) durch Vansah.de, deren gesetzliche Vertreter, Mitarbeiter oder Erf├╝llungsgehilfen, aus ┬ž 311 a BGB oder aus unerlaubter Handlung ÔÇô ausgeschlossen.
    3. Soweit nach den vorstehenden Regelungen die Haftung von Vansah.de eingeschr├Ąnkt oder ausgeschlossen ist, gilt das auch f├╝r die pers├Ânliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erf├╝llungsgehilfen von Vansah.de.
    4. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.
    5. Ein Ausschluss oder eine Beschr├Ąnkung von Anspr├╝chen des Kunden auf Verzugszinsen oder auf die Pauschale nach ┬ž 288 Abs. 5 BGB oder auf Ersatz des Schadens, der in Kosten der Rechtsverfolgung begr├╝ndet ist, ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.
    6. Anspr├╝che des Kunden auf Schadensersatz verj├Ąhren innerhalb der gesetzlichen Verj├Ąhrungsfristen ab gesetzlichem Fristbeginn.

****************************************************************************************************

┬ž10 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:

Widerrufsrecht f├╝r Verbraucher

  1. Der Kunde kann die Bestellung nicht gegen├╝ber dem Foodtruck widerrufen, soweit es sich um die Abholung von Waren handelt,
    • die nicht vorgefertigt sind und f├╝r deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher ma├čgeblich ist oder die eindeutig auf die pers├Ânlichen Bed├╝rfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (┬ž 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB);
    • die schnell verderben k├Ânnen oder deren Verfallsdatum schnell ├╝berschritten w├╝rde (┬ž 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB);
    • die aus Gr├╝nden des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur R├╝ckgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Abholung entfernt wurde (┬ž 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB);
    • wenn diese nach der Abholung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen G├╝tern vermischt wurden (┬ž 312g Abs. 2 Nr. 4 BGB).
  2. F├╝r den Teil der Bestellung, der nicht unter die oben genannten Ausschlusstatbest├Ąnde f├Ąllt, steht dem Kunden, soweit der Kunde Verbraucher im Sinne von ┬ž 13 BGB ist, ein Widerrufsrecht zu. ÔÇ×VerbraucherÔÇť ist jede nat├╝rliche Person, die ein Rechtsgesch├Ąft zu Zwecken abschlie├čt, die ├╝berwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit zugerechnet werden k├Ânnen.

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Ma├čgabe zu, wobei Verbraucher jede nat├╝rliche Person ist, die ein Rechtsgesch├Ąft zu Zwecken abschlie├čt, die ├╝berwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit zugerechnet werden k├Ânnen:

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist betr├Ągt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Sie uns
Vansah UG (haftungsbeschr├Ąnkt)
Johannes Peretzke
Kurze Stra├če 8
D-24937 Flensburg
E-Mail info@vansah.de
mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) ├╝ber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k├Ânnen daf├╝r das beigef├╝gte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat der Foodtruck Ihnen alle Zahlungen, die er von Ihnen erhalten haben unverz├╝glich und sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur├╝ckzuzahlen, an dem die Mitteilung ├╝ber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr├╝cklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R├╝ckzahlung Entgelte berechnet.

Der Foodtruck kann die R├╝ckzahlung verweigern, biser die Waren wieder zur├╝ckerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur├╝ckgebracht haben, je nachdem, welches der fr├╝here Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverz├╝glich und in jedem Fall sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns ├╝ber den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zu ├╝bergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der R├╝ckgabe der Waren. Sie m├╝ssen f├╝r einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr├╝fung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur├╝ckzuf├╝hren ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

┬ž11 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann f├╝llen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zur├╝ck.)
An :
Vansah UG (haftungsbeschr├Ąnkt)
Johannes Peretzke
Kurze Stra├če 8
D-24937 Flensburg
E-Mail info@vansah.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag ├╝ber den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

┬ž12 Gew├Ąhrleistung

Es gelten die gesetzlichen Gew├Ąhrleistungsregelungen.

┬ž13 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschlie├člich Deutsch zur Verf├╝gung.

Stand der AGB Aug.2020

Grundlage durch Gratis AGB erstellt von agb.de